Spendenkonto

Name: Lively Sunrise e.V.

IBAN: DE31 1001 0010 0917 9431 01

BIC: PBNKDEFF

Bank: Postbank

Wünschen Sie eine Spendenquittung? Kontaktieren Sie uns über mail@lively-sunrise.de

Paypal Payment

Plugin Service Payment



Your Email Address :



Jahres-Archive: 2014

Zuwachs in Nguuni, Sommer 2013

Inzwischen besuchen 84 Kinder diese Schule! Deshalb musste eine zweite Lehrerin eingestellt werden. Sie heißt Milka und ist eine ausgebildete Pädagogin für die Grundschule. Wir sind sehr glücklich mit dieser neuen Lehrerin, denn sie ist fantastisch im Umgang mit den vielen Kindern aus problematischen Elternhäusern. Besonders ihre Sportlichkeit begeistert die Kids! Einen zweiten Klassenraum haben die Männer des Dorfes angebaut und damit bessere Lernbedingungen geschaffen. DSCN1135 (FILEminimizer)DSCN1253 (FILEminimizer)DSCN1128 (FILEminimizer)DSCN1258 (FILEminimizer)DSCN1180 (FILEminimizer)Nguuni im Sommer 2013DSCN1246 (FILEminimizer)DSCN1214 (FILEminimizer)DSCN1243 (FILEminimizer)

Ein Projekt für die Frauen in Nguuni: Aufbau einer Ziegenzucht

Um einer Gruppe von Frauen in Nguuni die Möglichkeit des Gelderwerbes zu ermöglichen, spendete der Verein den Frauen von Nguuni 600,00 Euro. Mit diesem Geld bauten sie einen Stall und umzäunten ein Freigehege, kauften 5 Ziegenpaare und finanzierten die offizielle Registrierung der Frauengruppe! Die Einnahmen von jedem  zweiten verkauften junge Zicklein werden auf das Konto der Schule für die Müllsammlerkids eingezahlt und kommen so ihren Kindern zugute. So funktioniert unser Motto: “Hilfe zur Selbsthilfe” im Alltag. Nguuni_Ziegenprojekt_Ziegenherde im Stall  Nguuni_Ziegenprojekt_4Nguuni_Ziegenprojekt_2Nguuni_Ziegenprojekt_3       Nguuni_Ziegenprojekt 1Nguuni_Ziegenprojekt_5

Schule für die Kinder der Müllsammler in Nguuni 2012

Zurzeit besuchen bis zu 50 Kinder, deren Eltern Müll auf den Müllhalden rund um Mombasa sammeln, in 2 Schichten diese Vor- und Grundschule. Im Gegensatz zu all den anderen Schulen erhalten sie durch unsere Hilfe völlig kostenlos eine vollwertige warme Mahlzeit am Tag, Schulkleidung, Hefte und Schreibgeräte! Schulhefte, Stifte, Kreide und Schulmaterial (Plakate statt vieler Lehrbücher) für den Unterricht werden in großem Umfang von den Spendengeldern eingekauft, denn mit diesem Material muss die Lehrerin ein ganzes Jahr auskommen! Diese einzige Lehrerin unterrichtet die Schülerinnen und Schüler, der jeweiligen Schicht, zur gleichen Zeit in 2 verschieden Fächern, im selben Raum. Auf den Fotos sind die 2 Wandtafeln an den verschieden Stirnseiten des Raumes gut zu sehen. Lebensmittel werden stets dringend benötigt! Mit einer Spende von 0,80€ pro Tag und Kind, kann dieses Kind für einen Tag mit einer warmen Mahlzeit und Wasser versorgt werden, bekommt es seine einfache Schulkleidung, Schreibhefte und einen Stift. Der Bau eines Toilettenhauses steht als nächstes Projekt an. Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung!
[nggallery id=3]

Jasmin

Jasmin glücklich mit neuer Brille, Juni 2013Jasmin lebt mit ihrem kleinen Bruder Tony und ihrer Mama Milka Njeri in Mombasa. Sie wurde am 26.03.1997 in der Nähe von Nairobi geboren. Durch politische Unruhen nach den Wahlen 2008 musste sie mit ihrer Mama aus der Heimatregion fliehen. Seit dieser Zeit wohnt sie in Mombasa und besucht inzwischen die Oberstufe der Mtwapa Elite Academy.  Trotz ihrer langen Schultage (Montag bis Freitag von 6:30-18:00 Uhr und Samstag von 7:00-16:00) unterstützt sie ihre Mama im Haushalt und bei der Betreuung von Tony. Sie gehört zu den besten Schülerinnen und Schülern ihres Jahrgangs und möchte nach dem Abitur gern Medizin oder Pädagogik studieren.

Toni

Toni beim Optiker, Juni 2013Toni wurde am 04.04.2007 in Mombasa geboren. Er lebt in Mtwapa, einem Stadtteil in Mombasa, mit seiner großen Schwester  Jasmin und Mama Milka Njeri zusammen. Mit Beginn des Kalenderjahres 2014 besucht er die 2. Klasse der Furaha Junior School und hat besonders viel Spaß im Mathematikunterricht! Das Lesen und Schreiben ist noch nicht so seine Stärke, aber Fußball spielen im Sportunterricht, dafür um so mehr! Leider ist seine Gesundheit von einigen Problemen begleitet, durch das schlecht behandelte Asthma und sein schwaches Immunsystem, leidet er sehr häufig unter bronchialen Erkrankungen! Mit Hilfe des Vereins Lively Sunrise e.V. und der Familie Würtz, bekommt er eine besonders intensive Betreuung und Fürsorge! Gemeinsam freuen wir uns über seine Fortschritte und sind schon gespannt auf die gemeinsamen Tage im Oktober 2014.

 

Toni in der Klasse 2014   Toni in seiner Klasse im Oktober 2014.

Melvine

 

Eine stolze und glückliche Melvin!

Eine stolze und glückliche Melvin!

Melvine war das erste Patenkind von Lively Sunrise e.V.! Mit ihr fing unser Engagement in Kenia an. Sie wurde am 20.10.1995 im Kilindini District geboren. Nach dem Besuch der St. Catherine’s Nangina Girls Boarding Primary School in Funyula und dem erfolgreichen Abschluss  selbiger, besucht sie seit dem 04. Januar 2014 die Oberstufe der Sekundarschule in Kilifi und wohnt im dazu gehörenden Internat.

Melvine in der Sekundarschule Melvine in der Sekundarschule in Kilifi.Melvine im Internat

Jedline

Jedline, Juli 2013

Jedline Achenji wurde am 20.04.2000 geboren. Ihre Mutter verstarb, als Jedline 2 Jahre alt war. Ihr Vater konnte sie und ihren 3 Jahre älteren Bruder nicht versorgen. Damit sie nicht verhungert, nahm Linett Irene Nekesa sich ihrer an. Jedline wächst als 3. Kind neben Solomon und Melvine auf. Sie besucht die Dorfschule „Sichekhe School“ im Destrict Funyula. Jedline ist sehr fleißig und hilfsbereit, sie unterstützt die Frauen bei der täglichen Feldarbeit und dem Kochen, wäscht ihre Wäsche allein und holt Wasser in 10 bzw. 20 Literkanistern vom Brunnen. Sie mag Ugali und Obst. Oft spielt sie mit Fresia und den anderen Kindern, singt und lacht viel mit ihnen.

Seit dem 04.01.2014 besucht Jedline eine Internatsschule. Das Victrine Education Centre ist eine Schule, in der Jungs und Mädchen gemeinsam unterrichtet werden. Diese Schule wurde von uns im Sommer 2013 ausgesucht, nachdem wir zahlreiche Schulen begutachtet haben. Jedline konnte es kaum erwarten endlich “richtigen” Unterricht zu erleben, von dem wir bislang nur berichtet haben, dass es ihn gibt. Kein Vergleich zu ihrer vergangenen Dorfschule! Hier wurden die Kinder eher verwahrt, als beschult.  Der Weg auf eine der besten Internatsschulen ist für Jedline der größte Wunsch und für uns, der einzig logische Weg. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Pateneltern Orkan und Tavus, diesen Traum Jedline ermöglichen zu können!

Solomon

Solomon, Juli 2013Solomon ist am 26.10.2002 geboren worden. Seit dem 01.09.2013 besucht er die St. Augustine’s Boys Boarding Primary School in Butunyi. Er wird ganz besonders unterstützt von Claudia Jankowski und Andreas Payer, beide sind Mitglieder im Verein Lively Sunrise e.V. !  Wir sind gespannt auf seine schulischen Fortschritte und wünschen uns für ihn raschen Lernzuwachs besonders im Fach Englisch! Denn bislang war eine Kommunikation mit ihm selbst nur über sein große Schwester Melvine möglich.